Von der Beratung über die Montage bis zur Inbetriebnahme, alles aus einer Hand !

 

 

 

 

 

  

 

Für die Montage sind zwei vergleichsweise kleine Bohrungen durch eine Außenwand und eine Stromversorgung in Reichweite erforderlich. 

 


 

 

 

 

 

 

 

Von außen sind lediglich die zwei Insektenschutzgitter als Abschluß des Ansaug- und Fortluftrohrs, zu sehen.

 

 

 

Bei Minustemperaturen kann man dem Bayernlüfter bei der Arbeit zuschauen.

 

 

 

Selbstverständlich ist uns auch der Anblick von außen ein Anliegen.

 

 

 

 Möglich sind auch Installationen in Kellerfenster-Lichtschächten wie auch im Kniestock von Dachgeschossen.